Der zweite Teil der Bibel wird das «Neue Testament» genannt (der erste Teil bei Christen das «Alte» oder besser das «Erste Testament»; bei den Juden heisst er «Tanach»). Das 1. Buch des Neuen Testaments berichtet uns, wie die Person Jesus mit den Menschen und vor allem den Prophezeiungen aus dem ersten Teil der Bibel in Verbindung steht. Und wie sich in IHM die meisten dieser Prophezeiungen auf’s Genauste erfüllt haben. Das Buch berichtet auch, welch unterschiedliche Erwartungen die damaligen Menschen an den Messias hatten, und wie dies dazu führte, dass Jesus am Schluss gekreuzigt wurde. Und dass dies wider Erwarten nicht das Ende war, sondern zum Anfang einer unglaublichen Erfolgsgeschichte wurde …

Clip downloaden

Gleich weiter zum 2. Teil des Buches Matthäus (Kapitel 14-28)

Matthäus schrieb seine Zusammenfassung des Lebens Jesu in erster Linie für Menschen mit jüdischem Hintergrund. Deshalb betont er auch den Zusammenhang den Prophezeiungen aus dem Ersten/Alten Testament so stark. Im Grunde die gleiche, jedoch leicht anders zusammengestellte Geschichte findest du im Buch «Markus», dem zweiten Buch im Neuen Testament. Wenn du Lust hast, dann geht’s hier zu diesem Buch.

© dasbibelprojekt.de

Interessiert an mehr? Dann hol dir doch hier ein kostenloses kleines Buch (oder den Download) zu den zahlreichen Gründen, welche für Jesu wirkliche Auferstehung von den Toten sprechen.

[Zurück zur Übersicht]   /  [Zurück zur Video-Seite]

image_pdf