Von der Weltöffentlichkeit wenig beachtet zeigt Israel auch an andere Stelle «Herz» … Unter der Bezeichnung «Guter Nachbar» leistet das Land den Menschen aus dem Land seines feindlichen Nachbarn verschiedenste Hilfe. Da ist einmal eines der weltweit modernsten Feldlazarette, welches Israel an der Grenze zu Syrien unterhält. Darin werden verletzten Syrern (erst)versorgt. Zudem hilft Israel aber auch chronisch kranken Kindern und syrischen Frauen. Diese werden ab der Grenze mit Bussen in verschiedene Krankenhäuser in Israel gebracht und dort kostenlos medizinisch betreut. In die Kriegsgebiete wurde zudem bereits aberhunderte Tonnen von Nahrungsmitteln, Medikamenten und Kleidung gebracht.

Eine syrische Patienten sagte gegenüber einer Tageszeitung: «[In Syrien bringen sie uns bei], dass Israel das Land ist, das uns am meisten hasst. Dann kamen wir hierher und sahen mit unseren eigenen Augen, was sie uns hier geben. Israel bedeutet uns so viel, weil es uns so viel gibt.»

(Q: factum)

image_pdf