Hier geht’s zuallererst um die Person, ohne die es kein Christentum geben könnte. Und weil dies so ist, sollte jeder Interessierte vor allen anderen Fragen klären, was er von diesem Jesus halten soll. Schon der Apostel Paulus hat in seinem Brief an die Gemeinde im griechischen Korinth sinngemäss geschrieben: Gibt es keinen Jesus Christus, dann sind alle Christen arme Irre! (1. Korintherbrief Kapitel 15). Es macht deshalb sicher Sinn, zuerst die Basis für alle weiteren Fragen zu schaffen. Du findest deshalb unten ein paar grundsätzliche Artikel zu den verschiedenen Fragen, welche sich im Zusammenhang mit Jesus als historische Person sowie als Begründer einer «neuen Religion» und als der von den Christen postulierte «Sohn Gottes» befassen. Wir würden dir empfehlen, die einzelnen Artikel von oben nach unten zu studieren, da sie so ein zusammenhängendes Ganzes ergeben. Ist aber nicht zwingend. Und – wie gesagt – bei Unklarheiten und Zweifeln bitte einfach fragen.

 

image_pdf